Oberes Rodachtal Oberes Rodachtal

KulturORt

Geschichten und Gesichter des Frankenwaldes

Klöppeln - ein traditionelles Handwerk ganz modern
Die liebevoll gestalteten Ortsmuseen in Nordhalben und Steinwiesen zeugen vom fränkischen Lebensstil zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sie dokumentieren sowohl die florierende Waldwirtschaft mit der frankenwaldtypischen Flößerei, als auch andere Erwerbszweige zu jener Zeit.

Der Landstrich im oberen Frankenwald war von der Struktur her sehr arm und die Möglichkeiten der Landwirtschaft an den Berghängen und kargen Hochflächen so gering, dass der Nebenerwerb ein dringend benötigtes Zubrot war. Aus dieser Not heraus wurde die Klöppelschule in Nordhalben gegründet, die den Frauen und Mädchen im Ort ein wenig Unabhängigkeit bescherte. Mehr zur Klöppelschule in Nordhalben ...

In der Steinwiesener Teichmühle, einer Museumsmühle mit Wasserradantrieb, erfahren Sie alles über die Geschichte der Schneidmühlen. Die im Jahr 1507 erstmals erwähnte Mühle ist eine der letzten von einst über 150 wassergetriebenen Schneidmühlen (Sägemühlen) im Frankenwald, die heute noch in Betrieb ist und zugleich als nichtstaatliches Museum der Öffentlichkeit zugänglich ist. Mehr zur "Teichmühle"... 

Uraltes Handwerk oder regionales Brauchtum wird gepflegt und gelebt im Oberen Rodachtal. Und gefeiert wird damals wie heute gerne zu zünftiger Musik und echten fränkischen "Broutwörscht".  Und bei allem Bedacht und der Besinnung auf die eigene Vergangenheit lebt die Region ein modernes Leben mit hohem Kulturbewusstsein. So laden zahlreiche abwechslungsreiche Veranstaltungen im und um das Obere Rodachtal zu einem Besuch ein - von Konzerten über Theater bis hin zu Vernissagen und vielen weiteren Highlights im Veranstaltungskalender.

Highlights in der Region

Festung Rosenberg
Sehenswerte Ausflugsziele liegen direkt vor der Haustür und können auf eigene Faust per öffentlichem Nahverkehr, Pkw oder mit dem Rad auf sicheren Wegen erkundet werden. Lohnenswert sind vor allem die Altstadt von Kronach mit der Feste Rosenberg, die Mantelburg in Lauenstein, die Plassenburg und das Brauereimuseum in Kulmbach, die Saaletalsperren mit ihren Ausflugsdampfern sowie die neuen Thermenanlagen in Bad Steben und Bad Lobenstein.

Ein besonderes kulturelles Schmankerl sind die Rosenbergfestspiele auf der Festung Rosenberg in Kronach. Das Freilichttheater vor historischer Burgkulisse ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt und zieht Sommer für Sommer Tausende von Besuchern in seinen Bann.

Und wem das noch nicht reicht, der ist binnen kurzer Zeit in Weltkulturerbe-Stadt Bamberg oder in Coburg, das von der Veste Coburg überragt wird. Der Theresienstein als Natur-Idyll in Hof und das dortige Theater und die Freiheitshalle mit ihrem bunten Veranstaltungsprogramm sind fast um die Ecke.

Unvergessliche Erlebnisse sind damit garantiert.